Hormon Yoga

Hitzewallungen und mitten in der Nacht aufwachen? Krieg’s in den Griff mit Hormon-Yoga!

Lass dich leiten und bleibe motiviert für regelmässiges Praktizieren

Live Online auf unserer privaten Plattform

Start: jetzt!

Leidest du unter…

  • Hitzewallungen
  • Aufwachen mitten in der Nacht
  • Angstzuständen ohne jeglichen Grund
  • Gewichtszunahme

Möchtest du…

  • Die Nacht durchschlafen
  • Dich ausgeglichen fühlen und gut gelaunt sein
  • Dich feminin und attraktiv fühlen
  • Kurz gesagt: Die Symptome der Wechseljahre lindern oder sogar stoppen

Du willst Hormone und andere Tabletten vermeiden. Du hast es mit Vitaminen, Mineralstoffen und einer Ernährungsumstellung versucht, aber die Symptome der Menopause vermiesen dir immer noch die Tage und Nächte.

Wie kann man Hitzewallungen und Schlafstörungen in den Wechseljahren bekämpfen?

***

Hormon-Yoga ist eine Therapie, die aus Stellungen, Bewegungen und Atemübungen besteht, mit denen du deine Organe und Drüsen gezielt aktivierst.

Dinah Rodrigues, Yogalehrerin und Dr. der Psychologie aus Brasilien, hat diese Technik entwickelt. Sie bestätigte die Wirksamkeit auch durch Studien, die in Zusammenarbeit mit der Universität von Sao Paolo durchgeführt wurden.

Alles beginnt mit deinen Eierstöcken…

Die Eierstöcke sind die Fabrik deiner weiblichen Hormone, Östrogen und Progesteron. Nach dem Ende des 28-Tage-Zyklus kommt es im Hormonhaushalt zu einem Rückgang des Östrogens, was schliesslich die Symptome der Wechseljahre auslöst. Hormon-Yoga aktiviert andere Drüsen (Schilddrüse, Hypophyse), um die Hormonproduktion in den Eierstöcken anzuregen. Außerdem setzen die Eierstöcke Hormone frei als Reaktion auf die Aktivität in extrazellulären Flüssigkeiten wie dem Blut.

…und auch mit deiner Einstellung

Der Stresspegel wirkt sich auch auf die Produktion von Hormonen aus. Ein guter Trick, um Wechseljahrsbeschwerden zu lindern, ist ein langer Urlaub in der Sonne und am Strand!

Mangels Ticket nach Bali schließen wir die Kurse mit Visualisierungen und kreativen Anti-Stress-Übungen ab. Du kommst zur Ruhe und entspannst deinen Körper und deinen Geist.

 

***

Es ging mir genau gleich.

Ich habe geschwitzt, als ich es am wenigsten brauchte (brauchen wir das überhaupt?), bin mitten in der Nacht aufgewacht, einmal mehr.

Ich hatte es mit Tabletten versucht und nach 3 Monaten aufgehört. Habe Ernährung umgestellt.

Nichts von alledem hat das Problem wirklich gelöst.

Dann fand ich, was mein Leben wirklich verändert hat. Das möchte ich gerne mit dir teilen.

Wir sind hier, um dich zu motivieren

Du erhältst E-Mails, um dich für das Yoga zu motivieren. Sie motivieren dich für die Praxis, geben die Anweisungen, zeigen dir die Wirkung der Stellungen, geben dir Tipps für dein Wohlbefinden und vermitteln auch Spaß.

Du bist Teil einer kleinen Gruppe und triffst dich mit anderen in einer vertrauten, sicheren und fröhlichen Atmosphäre.

Das gehört dazu

30 Minuten 3 Mal pro Woche.

Du solltest anstreben, 4 Mal pro Woche zu üben, um die Symptome der Wechseljahre deutlich zu lindern.

Je mehr du übst, desto mehr Ergebnisse wirst du erzielen. Auf jeden Fall werden die Ergebnisse vorliegen.

Programm

Schritt 1 Hormon-Yoga

Richte deine Körperhaltungen aus

Persönliche Beratung

  • Deine Körperhaltung in den Posen (Asanas) ausrichten
  • Atemübungen lernen (Pranayama)
  • Kraft der Mitte (Bandhas) bewusst anwenden
  • Hormon-Yoga-Posen für deine Bedürfnisse anpassen

Du erhältst

  • ein Heft mit den Hormon-Yoga-Stellungen
  • einen Fragebogen für deine persönliche Einschätzung

Gruppenkurs

Gruppenkurs

30 Minuten 3 Mal wöchentlich

Montags – Mittwochs – Freitags
8.00 Uhr Hormon-Yoga auf Deutsch
18.30 Uhr Hormon-Yoga auf Englisch

Der Unterricht wird langsam, Schritt für Schritt angeleitet.

Du erhältst E-Mails, die dich zum Üben in der Gruppe und alleine motivieren.

Zu Beginn: Fülle den Fragebogen aus
Am Ende: Du kriegst ein Formular zur Selbstbeurteilung

Anmeldung

Datum

    Die Klassen beginnen am 29. August 2022

    Das Monatsabo bietet eine kostenlose Probewoche, nach der du es kündigen kannst, wenn du meinst, dass es nichts für dich ist.

    Preis

    EUR 45 / Monat

    • EUR 48 für 1 Monat
    • EUR 45 für Monatsabo (mit kostenloser Probewoche)

    Zahlbar mit Kreditkarte

    Inklusive Live-Praxis 30 Minuten an 3 Wochentagen, 1 Privatstunde während dem ersten Monat, Aufzeichnungen auf einer privaten Plattform und Motivation per E-Mail

    Möchtest du mit Paypal oder per Banküberweisung bezahlen, schreibe uns an info@yoga40plus.com

    Plattform

    Wir treffen uns auf einer privaten Plattform, die von Mighty Networks betrieben wird, um die Praxis vertraulich zu halten und trotzdem ein Gefühl der Gemeinschaft zu haben. Es ist wie ein Yogastudio ohne Fenster, Aussenstehende können nicht sehen, wer drinnen ist, und wir sind weg von den sozialen Medien.

    Das Anlegen eines Kontos mit Namen und E-Mail ist sehr einfach.

    • Du erhältst umgehend Zugang zum kostenlosen Community-Bereich, in dem regelmässig kostenlose Kurse angeboten werden.
    • Du kannst dich für den Mitgliederbereich anmelden, wo du montags, mittwochs und freitags Hormon-Yoga findest.

    entweder für 1 Monat oder im Rahmen eines Monatsabos, das eine kostenlose Probewoche enthält.

     

    Garantie

    Ich weiss, dass das Programm dir helfen kann. Solltest du jedoch nach einer Woche feststellen, dass es nichts für dich ist und du aufhören möchtest, wird dir nichts belastet.

    Wann kein Hormon-Yoga?

    Du solltest kein Hormonyoga praktizieren, wenn dein Östrogenspiegel nicht erhöht werden soll, z.B. bei Brustkrebs oder schwerer Endometriose. Sprich mit deinem Arzt und erkläre ihm, dass die Hormon-Yoga-Therapie mit intensiven Bauchbewegungen einhergeht und normalerweise den Östrogenspiegel erhöht. Bei einer Schilddrüsenüberfunktion gib uns bitte Bescheid, und wir werden dir Anweisungen geben, wie du manche Übungen modifizieren kannst.

    Was du erwarten kannst

    Mache deine Einschätzung

    Im ersten Schritt bewertest du deine Triggerpunkte. Welche Symptome machen dir das Leben zur Hölle? Du bekommst einen klaren Fragebogen, den wir gemeinsam ausfüllen.

    Wir empfehlen, einen Östrogentest zu machen. Wenn du über 60 bist, könntest du auch deine Knochendichte und deinen Cholesterinspiegel testen lassen. Du erhältst so eine objektive Sicht auf deinen körperlichen Zustand und kannst deine Fortschritte bewusst verfolgen.

    fish pose hormone yoga

    Privatsession

    Fragebogen durchgehen, persönliche Grenzen, Atmung verstehen, verschiedene Atemmethoden (Ujjai, Blasebalg), Core-Muskeln (Mula Bandha), Posen, persönlichen Modifikationen

    Gruppenklassen

    Die 30-minütigen Kurse finden live auf Zoom statt:

    Montags – Mittwochs – Freitags
    8.00 Uhr Hormon-Yoga auf Deutsch
    18.30 Uhr Hormon-Yoga auf Englisch

    Der Unterricht wird live auf eine private Plattform gestreamt. Zugang haben nur Abonnenten. Du kannst live dabei sein oder den Kurs später streamen.

    Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du 3 bis 5 Mal pro Woche übst. Es gibt eine Grundsequenz, die du alleine übst und nach einer Weile kennst du sie auswendig – oder besser gesagt, dein Körper kennt sie auswendig. Du wirst neue Energie verspüren und die Symptome der Wechseljahre werden gelindert.

    Motivation

    Du wirst zu einer privaten Plattform eingeladen, wo du ausführliche Erklärungen zu den Posen und auch Motivation für die Praxis erhältst.

    Du erhältst E-Mails, die dich für die Session des nächsten Tages motivieren. Es ist unterhaltsam, erklärt die Posen und ihre Vorteile und gibt Tipps für glückliche Wechseljahre.

    Wie oft?

    In einer idealen Welt würdest du täglich üben. Unser Ziel ist es, 4 Mal pro Woche 30 Minuten lang zu üben. Sobald du den Östrogenspiegel erreicht hast, der die Symptome lindert, kannst du die Praxis reduzieren. Hör nicht auf zu üben, denn ab der Menopause sinkt der Östrogenspiegel tendenziell.

    standing pose hormone yoga

    Du kannst einen Östrogentest machen. So erhältst du einen objektiven Überblick über deinen körperlichen Zustand, und die Verfolgung deiner Fortschritte wird dich motivieren.

    Der Arzt kann dies mit einer Blutuntersuchung ermitteln. Oder du kannst die Messung direkt in einem Labor in Auftrag geben; sie wird mit Speichel durchgeführt.

    Carescreen bietet einen Östrogentest an, der von einem Labor mit dem eingesandten Speichel durchgeführt wird. Schweiz CHF 59, Deutschland EUR 49

    Andere Systeme bieten sich an, die sich auch auf andere Hormone konzentrieren. Wenn du über 60 bist, könntest du auch deine Knochendichte und deinen Cholesterinspiegel testen lassen.

    Tools

    Du erhältst ein PDF mit der Yogasequenz, die du selbst üben kannst.

    Die Videos aller Sessions sind noch einen Monat nach Ende des Kurses zugänglich.

    Wir empfehlen, den Fragebogen gleich zu Beginn und nach 12 Wochen auszufüllen, um deine Fortschritte zu verfolgen.

    Wir empfehlen dir, jeden Tag, an dem du geübt hast, in einer Agenda oder in dem von uns zur Verfügung gestellten Tagebuch zu vermerken. So kannst du die Ergebnisse mit dem Einsatz vergleichen. Du kannst auch hinzufügen, wie du dich fühlst.

    Mach den ersten Schritt

    Hitzewallungen und mitten in der Nacht aufwachen? Krieg’s in den Griff!

    Fragen und Antworten

    Für wen ist dieses Programm?
    • Für Frauen in der Peri- oder Postmenopause oder in der Zeit dazwischen.
    • Frauen, die unter unregelmäßiger Periode, Unfruchtbarkeit oder anderen typisch weiblichen Sorgen leiden.
    Wer sollte nicht an diesem Programm teilnehmen?
    • Wenn dein Östrogenspiegel nicht erhöht werden sollte, z. B. bei Brustkrebs oder schwerer Endometriose. Sprich mit deinem Arzt und erkläre ihm, dass die Hormon-Yoga-Therapie mit intensiven Bauchbewegungen einhergeht und normalerweise den Östrogenspiegel erhöht.
    • Wenn du an einer Schilddrüsenüberfunktion leidest, lass es uns wissen und wir zeigen dir Modifikationen für gewisse Übungen.
    • Nicht während der Periode üben
    Ich habe noch nie Yoga gemacht

    Du solltest auf jeden Fall teilnehmen, denn du wirst am meisten davon profitieren. Du wirst Schritt für Schritt durch die Posen geführt und deine Drüsen und Organe werden die neue Behandlung lieben.

    Ich praktiziere bereits Yoga
    • Wenn du einmal pro Woche oder weniger übst, kannst du auf jeden Fall an Yoga für die Menopause teilnehmen. Eine wöchentliche 1-stündige Übung reicht nicht aus, um den Organismus nachhaltig zu stärken.
    • Wenn du zweimal pro Woche oder öfter übst, wirst du vielleicht nur geringe östrogenbedingte Symptome spüren. Solltest du jedoch nach 2 Wochen feststellen, dass es nichts für dich ist und du aufhören möchtest, erstatten wir dir den vollen Betrag, ohne Fragen zu stellen. Schreib uns einfach eine E-Mail an info@pathstoyoga.com
    Ich bin übergewichtig, kann ich an dem Programm teilnehmen?

    Ja, das ist nach der Menopause durchaus üblich. Dein Bauch wird dich manchmal stören, du musst dich um ihn herum oder in ihn hinein quetschen. Vielleicht kommst du sogar ins Schwitzen. Solange du bereit bist, dies 5 Mal pro Woche zu akzeptieren, kannst du teilnehmen.

    Welches Material benötige ich, um das Programm zu machen?
    • Bequeme Kleidung
    • Eine Yogamatte oder ein rutschfester, weicher Untergrund
    • Ein Kissen
    • Einen Laptop oder ein Tablet mit Internetanschluss (das Mobiltelefon ist möglicherweise zu klein, um die Posen deutlich zu erkennen)
    Ist dieses Programm auch für Männer zugänglich?

    Dieses Programm ist nur für Frauen, sorry Jungs.

    Verpasse ich den Kurs, wenn ich nicht an der Live-Session teilnehmen kann?

    Du kannst die Videos jederzeit auf der privaten Plattform abspielen. Versuche aber, an den Live-Sitzungen teilzunehmen. Die Wahrscheinlichkeit, dass du es tust und dass du es richtig machst, ist viel höher, wenn du dich der Lehrerin und der Gruppe anschließt.

    Ich möchte nicht in der Gruppe erscheinen.

    Wir können verstehen, wenn du während der Praxis deine Privatsphäre wahren möchtest. Eine Möglichkeit ist, per Zoom live dabei zu sein, Hallo zu sagen und dann die Kamera auszuschalten. Oder richte die Kamera einfach auf die Decke aus (das machen die meisten 😊. Oder du kannst live auf der privaten Plattform streamen (dort hast du keine Interaktion).

    Garantiert dieses Programm die Erhöhung meines Hormonspiegels und die Verringerung der Symptome?

    Nein, das Programm tut das nicht. Deine Investition schon. Wenn du die Übungen, die wir dir zeigen, mindestens 5 Mal pro Woche 30 Minuten lang praktizierst, wird sich dein Hormonspiegel definitiv erhöhen. In manchen Wochen hat man weniger Zeit oder Energie, in anderen Wochen mehr. Das alles wird sich auf die Ergebnisse auswirken.

    Mach den ersten Schritt

    Hitzewallungen und mitten in der Nacht aufwachen? Krieg’s in den Griff!

    Vereinbare einen kostenlosen 30-minütigen Anruf, um herauszufinden, ob das Programm das Richtige für dich ist.

    Hallo, ich heiße Miliza.

    Ich habe vor zehn Jahren mit Yoga begonnen. Lange Arbeitstage in einem Büro und Rückenschmerzen waren mein täglicher Begleiter. Yoga half mir, Flexibilität und neue Energie zu finden.

    Vor sechs Jahren verliess ich die Business-Welt. Auf der Suche nach glücklichen Menschen um mich herum, landete ich auf der Insel Madeira, Portugal, wo ich die Ausbildung der Yoga Alliance RYS200 in Integral Yoga absolvierte.

    Unser Geist und unsere Emotionen folgen unserem Körper

    Ich bin nun auch zertifiziert in Svastha Yoga Therapie für den unteren Rücken und die Schultern, sowie für Hormon Yoga Therapie von Dinah Rodrigues.
    Mein Leben verläuft in der Schweiz, in Slowenien und an anderen sonnigen Orten. Mit Hormonyoga begleite ich Frauen auf ihrem Weg zur Linderung von Beschwerden der Wechseljahre. Die Kurse sind in dynamischem Tempo und schliessen mit manchmal überraschenden, manchmal märchenhaften Anti-Stress-Übungen.

    Das sagen die Teilnehmerinnen..

    Hitzewallungen verschwunden

    Meine Hitzewallungen sind nach ein paar Monaten Hormon-Yoga gänzlich verschwunden und ich schlafe auch besser.

    Ich fühle mich wunderbar angefeuert und gleichzeitig erfrischt nach der morgendlichen Hormonlesson mit Dir! Und das, obwohl ich früher nie ein Typ für Frühsport war. Ich liebe Deine HormonYoga-Lessons – in knackig und kompaktem Zeitrahmen, der sich gut in dem reichhaltigen Vormittagsalltag mit darauffolgendem beruflichen Arbeitsbeginn und sonstigen vielfältigen Familien – und Haushaltsaufgaben integrieren lässt und so eine wohltuende Insel für meinen Geist und Körper schafft.
    Danke dafür!

    Angelika, Deutschland

    Stolz auf die Dinge, die mein Körper noch tun kann

    „Nach der Yogastunde fühle ich mich entspannt und bin stolz auf die Dinge, die mein Körper noch kann. Sachen, die viele jüngere Menschen nicht können. Ich könnte allein Yoga machen und mir ein Band anhören. Aber zu wissen, dass andere Frauen dabei sind, schafft ein kollektives Gefühl der Gemeinschaft. Ich denke, es ist wichtig in diesen Zeiten, in denen wir uns nicht sehen können.

    Vor ein paar Wochen hatte ich Ischiasbeschwerden, und ich weiß nicht, was ich ohne Yoga getan hätte. Miliza hat das Programm an meine Bedürfnisse angepasst und es hat mir ermöglicht, die Muskeln zu dehnen und Erleichterung zu finden. Yoga wird auch zu einer spirituellen Reise mit Reflexion und Meditation“.

    Martha, Holland

    Ich dachte, es wäre zu schwierig für mich

    “Mir hat unter anderem besonders gut gefallen, wie du die Übergänge von einer Asana zur anderen auf eine sehr „natürliche“ Weise gemacht hast. Ich habe den Kurs insgesamt sehr genossen. Das scheint mir der sanfte Weg zu sein, um zum Yoga zurückzukehren, von dem ich schon dachte, dass es mir zu schwer sein würde.“

    Tanja, Finnland

    Nicht langweilig und ich kann trotzdem folgen

    Hi Miliza, ok für mich, schön, ich mochte die Yoga-Session von gestern, also ist das ok für mich, aber eigentlich mag ich sie alle, sie sind herausfordernd und ich liebe es.

    Ich habe andere Kurse besucht und manchmal waren sie langweilig, aber deine Kurse sind es nicht, also danke dafür und bis morgen,

    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Greet, Belgien

    Neustart mit Yoga

    Die Teilnahme an Yoga for your Back war für mich eine wichtige Entscheidung. Miliza hat einen ausgezeichneten Ansatz für meine Rückkehr zum Yoga gewählt. Sie wählte die Bewegungen sehr gut aus und hatte ein ausgezeichnetes Tempo für Online-Praxis, wodurch es möglich war, die Klasse zu 100% zu verstehen und zu verfolgen. Während des Kurses konzentrierten wir uns auf das Atmen, geleitet von Miliza, was die Bewegungen effektiver machte und uns im Hier und Jetzt hielt.

    Dadurch fühlte ich mich besser auf den Tag vorbereitet und hatte weniger Rückenschmerzen; ich fühlte mich vor allem im Nackenbereich auch besser. Das Wichtigste ist, dass ich Lust habe, weiter zu praktizieren und mich um meinen Körper und meinen Geist zu kümmern. Danke, Miliza, für dieses schöne Geschenk.

    Kelly, Luxemburg

    Zum ersten Mal Yoga, toll!

    „Der Online-Unterricht live gab mir Zeit für mich selbst (sogar mein Baby respektierte diese Momente), verbesserte mein Wohlbefinden in Bezug auf Flexibilität und brachte gute Entspannung für den ganzen Körper.

    Es war eine großartige Erfahrung für mich, zum ersten Mal Yoga zu machen, und ich fand es toll“.

    Annet, Finnland

    Gestärkter Körper, energiegeladener und glücklicher Geist!

    Der Kurs hat eine Kombination aus Energie, Spaß, Entspannung, Bewegung, Gesellschaft, körperlicher und geistiger Stärke in diesen Zeiten der Corona-Einsperrung vermittelt, eignet sich aber das ganze Jahr über für die tägliche Praxis. Vielen Dank, Miliza!

    Die Asanas bringen den verspannten Muskeln sowohl Kraft als auch Linderung. Die Atemübungen öffnen den Brustkorb, sodass der Sauerstoff im ganzen Körper strömt. Die entspannte Atmosphäre hilft, den Alltagsstress, der uns umgibt, loslassen zu können. Ich freute mich jeden Morgen auf das Yoga wie ein Kind auf den Weihnachtsmann :).

    Mia, Frankreich

    Verbindung zu anderen über Live-Zoom!

    “Ich konnte den Kurs jeden Tag einplanen, da er nur etwa 30 Minuten dauert. Es hat in meinem Tag eine Art Routine geschaffen, die gut für mich ist.

    Ich bin gerne über das Live-Angebot von Zoom mit anderen verbunden – das gibt der Yoga-Sitzung eine besondere Note. Ich bin kein großer Fan von aufgezeichneten Sessions, also ist das für mich viel interessanter, und ich schätzte die freundliche Anleitung von Miliza“.

    Carmen, Österreich