Hormon-Yoga Probeklassen kostenlos

Live Online
Kostenlose Probeklassen

Hitzewallungen? Krieg sie in den Griff mit Yoga

Du erhältst auch Infos über Kurse und Retreats und kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Während der Session

Ergründe deinen Körper

Woher kommen Hitzewallungen?

Bewege deinen Körper

Wie funktioniert Hormon-Yoga?

Bringe deinen Geist zur Ruhe

Entspanne dich

Nach der Session

Ausgeglichenheit und gute Laune

Sich erfrischt und energiegeladen fühlen

Du fühlst dich feminin und wunderbar

Pinterest Hormonspiegel

Nur 30 Minuten

30-minütige Live-Session

Hormon Yoga Therapie nach Dinah Rodrigues

Dynamische Sequenzen, ergänzt durch Anti-Stress-Übungen. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Nach jeder Session fühlst du dich erfrischt, glücklich und gestärkt.

Und auch deine Wirbelsäule, Hüften und Schultern profitieren.

Du lernst

  • Wo liegen die Auslöser der Hormonproduktion?
  • Yogastellungen, die auf die Hotspots der Hormonproduktion einwirken
  • Atemübungen, die deine Hormonproduktion steigern und dein Immunsystems stärken
  • Visualisierungen, die deine Energien auf die Orte der Hormonproduktion lenken und dich in tiefe Entspannung bringen
  • Anti-Stress-Übungen
Hormon-Yoga auf Pinterest

Was ist Hormon-Yoga?

Hormon-Yoga ist eine Therapie bestehend aus Haltungen, Bewegungen und Atemübungen, mit denen du aktiv an deinen Organen und Drüsen arbeitest, um die Produktion von Östrogen zu reaktivieren. Dinah Rodrigues, Yogalehrerin und Dr. der Psychologie aus Brasilien, hat diese Technik entwickelt. Sie bestätigte die Wirksamkeit auch durch Studien, die in Zusammenarbeit mit der Universität von Sao Paolo durchgeführt wurden.

Mit wem du üben wirst

Ich habe geschwitzt, als ich es am wenigsten brauchte (brauchen wir das überhaupt?), bin mitten in der Nacht aufgewacht, einmal mehr.

Ich hatte Tabletten ausprobiert, nach 3 Monaten aufgehört. Habe die Ernährung umgestellt. Nichts davon löste das Problem wirklich. Dann fand ich, was mein Leben wirklich verändert hat. Das möchte ich gerne mit dir teilen.

Ich habe die Ausbildung zur zertifizierten Lehrerin für Hormon-Yoga gemacht, wie es von Dinah Rodrigues unterrichtet wird.
Außerdem besteht mein Leben aus Reisen.

Alles beginnt mit deinen Eierstöcken…

Die Eierstöcke sind die Fabrik deiner weiblichen Hormone, Östrogen und Progesteron. Nach dem Ende des 28-Tage-Zyklus kommt es im Hormonhaushalt zu einem Rückgang des Östrogens, was schliesslich die Symptome der Wechseljahre auslöst. Der Lebensstil und die Aktivierung anderer Drüsen (wie Schilddrüse und Nebennieren) sind wichtig, um die Hormonproduktion in Gang zu halten.

…und auch mit deiner Einstellung

Der Stresspegel wirkt sich auch auf die Produktion von Hormonen aus. Ein guter Trick, um Wechseljahrsbeschwerden zu lindern, ist ein langer Urlaub in der Sonne und am Strand!

Oder steige ein ins Hormon-Yoga mit diesen Probeklassen. Wir enden immer mit Entspannungsübungen.

Lerne, wie du deine weiblichen Hormone auf natürliche Weise aktivieren kannst

So bist du dabei

Die Klassen finden auf einer privaten und geschützten Plattform statt. Du erhältst kostenlosen Zugang zu:

-> 3 Videos, die aufeinander aufbauen und dich in die Praxis des Hormon-Yoga einführen

-> Live Probeklassen am 13. Oktober 2022
8.00 – 8.30 Uhr auf Deutsch
18.30 – 19.00 Uhr auf Englisch

-> Infos was dir Hormon-Yoga bringt

***

Die Probeklassen finden in live Zoom-Treffen statt. Solltest du eine Klasse verpassen, ist die Aufnahme verfügbar.

Preis: Kostenlos

Du erhältst auch Infos über Kurse und Retreats und kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Was kriegst du?

  • Du lernst alles (oder fast) über Hormon-Yoga und übst es auch mit 3 Videos zu je 30 Minuten.
  • Du kommst in die Umsetzung mit live Probeklassen
  • Du kommst zur Ruhe mit Anti-Stress-Übungen
  • Du kannst jederzeit daheim deine Hormonproduktion stimulieren
    • mit den Aufzeichnungen
    • mit einer 30-minütigen Hormon-Yoga-Sequenz, die du erhältst
  • Du spürst für jede Pose die Wirkung auf die Hormondrüsen

Für wen ist Hormon-Yoga?

Für alle Frauen ab 35 Jahren, die ihre Hormonproduktion aktivieren möchten, um Wechseljahrsbeschwerden vorzubeugen oder sie zu lindern.

Es hat sich auch gezeigt, dass die Praxis das Risiko für spätere Krankheiten wie Osteoporose oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert.

Bei jüngeren Frauen hilft Hormonyoga, die Fruchtbarkeit zu verbessern und prämenstruelle Symptome zu beseitigen.

Im Laufe der Zeit hat sich die Praxis auch bei den meisten anderen hormonellen Störungen wie Schilddrüsenfehlfunktionen, Diabetes Typ 1 und 2 oder dem polyzystischen Ovarsyndrom als vorteilhaft erwiesen.

Nutzen von Hormon-Yoga

Für deinen Körper

Aktiviert Drüsen zur Produktion von Hormonen

Aktiviert und stärkt den Bauch- und Beckenbereich

Verbessert die Verdauung und den Stoffwechsel

Verbessert die Flexibilität und stärkt Muskeln und Knochen

Für dein Nervensystem

Harmonisiert das Nervensystem

Bietet allgemeine Entspannung

Verbessert die Selbstwahrnehmung und das Gewahrsein

Wenn du 4 Mal pro Woche 30 Minuten Hormon-Yoga praktizierst, können Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen, Schlaflosigkeit und Stimmungsschwankungen reduziert werden oder ganz verschwinden.

Du solltest kein Hormon-Yoga praktizieren…

  • Während der Menstruation ist es ratsam, die Blasebalg-Atmung und einige der dynamischen Bewegungen nicht zu praktizieren.
  • In Fällen, in denen der Östrogenspiegel nicht erhöht werden sollte, z. B. bei schwerer Endometriose, Fibromen/Myomen oder Brustkrebs
  • Nach einer Operation
  • Während der Schwangerschaft
  • Bei Hyperthyreose oder Bluthochdruck sollte der Yogalehrer informiert werden, damit einige Posen angepasst werden können.

      Deine Eierstöcke werden tanzen!

      Werde jetzt aktiv

      Kostenlose Probeklasse

      „Ich habe noch nie Yoga gemacht!“

      Du wirst Schritt für Schritt durch sanfte Yoga-Flow-Sequenzen geführt, die für Anfänger und Fortgeschrittene konzipiert sind. Außerdem erhältst du PDF-Dateien, in denen die Stellungen erklärt werden und Replays, mit denen du in deinem eigenen Tempo üben kannst.

      Hitzewallungen gänzlich verschwunden

      Meine Hitzewallungen sind nach ein paar Monaten Hormon-Yoga gänzlich verschwunden und ich schlafe auch besser.

      Ich fühle mich wunderbar aufgewärmt (angefeuert) und gleichzeitig erfrischt nach der morgendlichen Hormonlesson mit Dir! Und das, obwohl ich früher nie ein Typ für Frühsport war. Ich liebe Deine HormonYoga-Lessons – in knackig und kompaktem Zeitrahmen, der sich gut in dem reichhaltigen Vormittagsalltag mit darauffolgendem beruflichen Arbeitsbeginn und sonstigen vielfältigen Familien – und Haushaltsaufgaben integrieren lässt und so eine wohltuende Insel für meinen Geist und Körper schafft.
      Danke dafür!

      Angelika, Deutschland

      Stolz auf die Dinge, die mein Körper noch tun kann

      „Nach der Yogastunde fühle ich mich entspannt und bin stolz auf die Dinge, die mein Körper noch kann. Sachen, die viele jüngere Menschen nicht können. Ich könnte allein Yoga machen und mir ein Band anhören. Aber zu wissen, dass andere Frauen dabei sind, schafft ein kollektives Gefühl der Gemeinschaft. Ich denke, es ist wichtig in diesen Zeiten, in denen wir uns nicht sehen können.

      Vor ein paar Wochen hatte ich Ischiasbeschwerden, und ich weiß nicht, was ich ohne Yoga getan hätte. Miliza hat das Programm an meine Bedürfnisse angepasst und es hat mir ermöglicht, die Muskeln zu dehnen und Erleichterung zu finden. Yoga wird auch zu einer spirituellen Reise mit Reflexion und Meditation“.

      Martha, Holland

      Ich dachte, es wäre zu schwierig für mich

      “Mir hat unter anderem besonders gut gefallen, wie du die Übergänge von einer Asana zur anderen auf eine sehr „natürliche“ Weise gemacht hast. Ich habe den Kurs insgesamt sehr genossen. Das scheint mir der sanfte Weg zu sein, um zum Yoga zurückzukehren, von dem ich schon dachte, dass es mir zu schwer sein würde.“

      Tanja, Finnland

      „Ich habe noch nie einen Online-Kurs gemacht!“

      Die meisten dieser Teilnehmenden haben noch nie Online-Yoga gemacht. Wir alle entdecken diese neue Art des Zusammenwirkens. Sie beruht auf gegenseitigem Vertrauen. Alle Aufnahmen zeigen nur den Lehrer.

      Gestärkter Körper, energiegeladener und glücklicher Geist!

      Der Kurs hat eine Kombination aus Energie, Spaß, Entspannung, Bewegung, Gesellschaft, körperlicher und geistiger Stärke in diesen Zeiten der Corona-Einsperrung vermittelt, eignet sich aber das ganze Jahr über für die tägliche Praxis. Vielen Dank, Miliza!

      Die Asanas bringen den verspannten Muskeln sowohl Kraft als auch Linderung. Die Atemübungen öffnen den Brustkorb, sodass der Sauerstoff im ganzen Körper strömt. Die entspannte Atmosphäre hilft, den Alltagsstress, der uns umgibt, loslassen zu können. Ich freute mich jeden Morgen auf das Yoga wie ein Kind auf den Weihnachtsmann :).

      Mia, Frankreich

      „Keine Zeit!“

      Die Klassen dauern 30 Minuten und du kannst sie von daheim aus machen. Für den Fall, dass du einen Live-Kurs verpasst, gibt es eine Aufzeichnung.

      Verbindung zu anderen über Live-Zoom!

      “Ich konnte den Kurs jeden Tag einplanen, da er nur etwa 30 Minuten dauert. Es hat in meinem Tag eine Art Routine geschaffen, die gut für mich ist.

      Ich bin gerne über das Live-Angebot von Zoom mit anderen verbunden – das gibt der Yoga-Sitzung eine besondere Note. Ich bin kein großer Fan von aufgezeichneten Sessions, also ist das für mich viel interessanter, und ich schätzte die freundliche Anleitung von Miliza“.

      Carmen, Österreich

      „Ich habe keine Yoga-Ausrüstung!“

      Für das Üben zu Hause genügt bequeme Kleidung und eine saubere, rutschfeste Oberfläche. Die Yogastunden werden ohne besondere Hilfsmittel (außer einem Kissen) geplant.

      Zum ersten Mal Yoga, toll!

      „Der Online-Unterricht live gab mir Zeit für mich selbst (sogar mein Baby respektierte diese Momente), verbesserte mein Wohlbefinden in Bezug auf Flexibilität und brachte gute Entspannung für den ganzen Körper.

      Es war eine großartige Erfahrung für mich, zum ersten Mal Yoga zu machen, und ich fand es toll“.

      Annet, Finnland

      DEINE GASTGEBERIN

      Miliza Ceh

      Miliza ist Yogalehrerin (YTT200 Integral Yoga), zertifiziert in Svastha Yoga Therapie für den unteren Rücken und die Schultern, und zertifiziert für Hormon Yoga Therapie von Dinah Rodrigues. Sie lebt in der Schweiz, in Slowenien und an anderen sonnigen Orten. Mit ihrem Programm Yoga für den Rücken, das auf der Svastha-Yogatherapie basiert, führt sie ihre Schüler durch sanfte, aber kraftvolle Sequenzen, um ihre Rücken- und Rumpfmuskulatur zu stärken und Flexibilität zu finden. Mit Hormonyoga begleitet sie Frauen auf ihrem Weg zur Linderung von Wechseljahrsbeschwerden. Die Kurse sind in dynamischem Tempo und schließen mit manchmal überraschenden, manchmal märchenhaften Anti-Stress-Übungen.